Stadt Bitburg


Seitenkopf


Breadcrumb


Hauptinhalt

Ausflugsziele

Der "neue" Eifelpark - ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie

Natur erleben, einen unbeschwerten Tag oder einen Kurzurlaub mit der Familie verbringen, dabei spielerisch etwas über Tiere und Pflanzen erfahren und jede Menge Spaß in den Fahrgeschäften haben - dies alles erwartet die Besucher des Eifelparks in Gondorf bei Bitburg

Öffnungszeiten 01.01.-04.04. - 10-16 Uhr (nur Wildpark)
05.04.-30.06. - 10-17 Uhr
01.07.-14.09. - 09-18 Uhr
15.09.-02.11. - 10-17 Uhr
Auskünfte Eifelpark Gondorf, 54647 Gondorf
Tel. (06565) 9566-0, Fax (06565)-9566-44

Eifel-Zoo in Lünebach

Palmengarten, gut befestigte Wege, kostenlose Parkplätze, das ganze Jahr über täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet. Die Eifellandschaft, Wiesen, Bäche und Teiche bilden die Umgebung für viele und auch seltene Tiere aus aller Welt in diesem 300.000 qm großen Zoo und Tierpark.

Öffnungszeiten täglich 9 - 19 Uhr
Auskünfte Eifel-Zoo, 54597 Lünebach
Tel. (06556) 816 und (06556) 816411

Stausee Bitburg

Der im Deutsch-Luxemburgischen Naturpark gelegene Stausee ist eines der touristischen Zentren des Feriengebietes "Bitburger Land".
Der 35 ha große Stausee im landschaftlich reizvollen Tal der Prüm ermöglicht vielfältige Freizeitaktiviäten: Tretbootfahren, Rudern, Paddeln, Surfen (Surfschule) und Angeln. Von mehreren Wanderparkplätzen aus gelangt man auf die rund 5 km lange Seeuferpromenade.


Besonderer Hinweis Das Baden im See ist nicht gestattet.
Veranstaltungen Stausee-Festtage, "Stausee in Flammen" - Feurwerk im Rahmen der alljährlichen Stausee-Festtage

weitere Seen

  • Arzfeld, Regenrückhaltebecken der Enz, Dauerstau mit 3 ha Wasserfläche
  • Auw bei Prüm: Stausee Auw/Roth
  • Bleialf: Stausee Am Richelberg
  • Gondenbrett-Wascheid: Stausee Wascheid
  • Irrhausen: Stausee
  • Neuerburg: Stausee "in der Enz"
  • Roth/Our: Ourstausee
  • Roth b. Prüm: Stausee Auw/Roth
  • Sellerich: Stausee Sellerich
  • Weinsheim-Willwerath: Stausee Willwerath

Deutsch-Belgischer Naturpark

Gesamtfläche: 2.442 qkm
Der deutsch-belgische Naturpark liegt im waldreichen Gebiet des Eifel-Ardennen-Raumes, dessen Kern der Schneifel-Höhenrücken (mit Wintersportgebieten) ist. Es zeichnet sich besonders durch zahlreiche Hochmoore, die Naturschönheiten der Prümer Kalkmulde und der Schönecker Schweiz, Fossillienvorkommen, interessante Flora, sowie durch das Wacholdergebiet im Mehlental aus.

Auskünfte Verein Naturpark Nordeifel e. V.
Monschauer Str. 12, 52076 Aachen
Tel. (0241) 63001, Fax (0241) 607940

Deutsch-Luxemburgischer Naturpark

Gesamtfläche: 783 qkm
Der deutsch-luxemburgische Naturpark ist eine abwechslungsreiche Region mit tiefen Flußtälern und hohen Bergrücken. Bizarre Felspartien und eine urtümliche Landschaft bieten seltenen Tierarten eine Heimat. Das milde Klima im südlichen Teil begünstigt das Wachstum einer vielfältigen Flora, wie z. B. seltener Orchideenarten.
Dieser Naturpark ist geologisch sehr interessant und Zeugnis einer wechselvollen Geschichte.

Auskünfte Vereinigung Deutsch-Luxemburgischer Naturpark
Verbandsgemeindeverwaltung, Auf Omesen, 54666 Irrel
Tel. (06525) 7927, Fax. (06525) 7944



Marginalinhalt




Service