Stadt Bitburg


Seitenkopf


Breadcrumb


Hauptinhalt

Bitburg-Masholder

Die Ursprünge des Ortes Masholder gehen nach Überlieferungen vermutlich auf das 8. Jahrhundert zurück.

Zu allen Zeiten der Geschichte erzielte die Bevökerung ihr Einkommen hauptsächlich aus der Landwirtschaft. Dies hat sich erst in den vergangenen Jahrzehnten geändert - vor allem nach der Eingemeindung zur Stadt Bitburg.

Einige neue Wohngebiete entstanden und der alte Ortskern wurde im Rahmen der Dorferneuerung verschönert. Am Rande des Dorfes, direkt angrenzend an das Industriegebiet Bitburg-Süd, entstand das Industrie- und Gewerbegebiet "Masholderer Höh", wo sich Handwerksbetriebe und ein Unternehmen des Rohrleitungsbaus angesiedelt haben.

Die Einwohnerzahl Masholders erhöhte sich in den vergangenen Jahren kontinuierlich. Zum Stichtag 31.12.2016 zählte der Stadtteil 484 Einwohner.

Ortsvorsteher:
Thomas Kröffges
Im Steinrausch 12
54634 Bitburg-Masholder

Dorfgemeinschaftshaus (Festhalle) Masholder
Dorfgemeinschaftshaus (Festhalle) Masholder


Marginalinhalt




Service