Stadt Bitburg


Seitenkopf


Breadcrumb


Hauptinhalt

St. Anna-Kirmes in Bitburgs französischer Partnerstadt Rethel

14.9.2017

Aus Anlass der diesjährigen St. Anna-Kirmes war auch wieder eine Bitburger Delegation der Einladung in die französische Partnerstadt Rethel gefolgt.

Im festlich geschmückten Rathaus begrüßten Bürgermeister Guy Deramaix und die Kulturbeigeordnete Francoise Léopold die Bitburger, zu denen langjährige „Rethel-Fahrer“ wie das Ehepaar Heidi und Norbert Maas, Alt-Bürgermeister Horst Büttner und Stadträtin Sigrid Steffen gehörten. Man hatte sich die Mühe gemacht, die Stadtwappen von Rethel und Bitburg mit verschiedenfarbigem Mulch vor der Rathaustreppe aufzustellen.

Die Delegation nahm an der feierlichen Inthronisierung der diesjährigen Miss Sainte Anne im Ehrensaal des Retheler Rathauses teil, die Bürgermeister Deramaix trotz Beinschiene wieder mit Bravour meisterte. Nach dem Festgottesdienst zu Ehren der heiligen Anna fuhr ein Festwagen der St. Anna-Königin Rebecca zum Festplatz, wo die offizielle Eröffnung des Festplatzes mit dem Durchschneiden des blau-weiß-roten Bandes erfolgte. Bei bestem Wetter genossen die Bitburger die große Kirmes, das festliche Konzert auf dem Rathausplatz und den abschließenden Konfetti-Beschuss der Ehrentribüne.

Für Frau Steffen war es eine ganz besondere Reise. Im Rahmen eines Schüleraustausches hatte sie Rethel im Jahr 1966 kennengelernt, aus der sich eine langjährige Brieffreundschaft entwickelte, und nun kehrte sie nach über 50 Jahren erstmals dorthin zurück.

Sie entdeckte viel Bekanntes, wie das altehrwürdige Rathaus und probierte Köstlichkeiten wie z.B. Jakobsmuscheln, Seekalb und den leckeren Kuchen Savarin, Speisen, die sie 1966 in Rethel erstmals kosten durfte.

Die Partnerschaft zwischen der Stadt Bitburg und Rethel besteht bereits seit 1965. Die Menschen aus beiden Städten verstehen sich trotz kleinerer Sprachbarriere sehr gut und pflegen eine besonders herzliche Verbindung.





Marginalinhalt




Service