Stadt Bitburg


Seitenkopf


Breadcrumb


Hauptinhalt

Nächster Vortrag im Bitburger Gesundheitsforum:

Auf gesundem Fuß leben?!
Neues in der Behandlung von Fußerkrankungen

Unsere Füße tragen uns ein Leben lang und sind dementsprechend auch anfällig für Erkrankungen. Da Fußerkrankungen meist sehr schmerzhaft sind, mindern sie deutlich die Lebensqualität. Zu den häufigsten Erkrankungen des Fußes zählen Fehlstellungen des Großzehengelenkes (Hallux Valgus) sowie Hammer- und Krallenzehen, der Fersensporn und verschleißbedingte Erkrankungen. Hier kann in vielen Fällen mit konservativen Behandlungsmethoden gezielt Abhilfe geschaffen werden. Handelt es sich jedoch um ausgeprägte Fußerkrankungen, ist eine operative Behandlung angezeigt.

Zu diesem Thema lädt das Marienhaus Klinikum Eifel im Rahmen des Bitburger Gesundheitsforums am Donnerstag, dem 26. Oktober 2017, um 19 Uhr in die Aula des Schulzentrums St. Matthias, Prümer Straße 18, in Bitburg ein. Der Vortrag wird gehalten von Dr. Björn Tischer, der als Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie in der Praxis Dr. Hankes/Dr. Maier im Bitburger Ärztehaus tätig ist.

Sie erhalten Informationen zu:
-    Welche Erkrankungen des Fußes gibt es?
-    Was sind die Ursachen?
-    Welche diagnostischen Maßnahmen gibt es?
-    Wann werden konservative Verfahren eingesetzt und wann ist eine operative Behandlung
     notwendig?
-    Wie kann ich Fußerkrankungen vorbeugen?

Im Anschluss an den Vortrag steht der Referent gerne für Ihre Fragen zur Verfügung. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei, es ist keine Anmeldung erforderlich.




Marginalinhalt

  • Datum
    26.10.2017
  • Uhrzeit
    19.00 Uhr
  • Veranstalter
    MARIENHAUS KLINIKUM EIFEL
  • Ort
    Aula des Schulzentrum St. Matthias




Service